Logo EuroSail
slide-EN-1-01
slide-EN-2-01
slide-EN-3-01

Frankreich: Provence und Camargue

Duration: 7 Tage
Price: Ab € 980
Level: Easy
  • Romantische Provence und wilde Camargue

    Eine traumhafte Fahrrad- und Boot-Tour von der berühmten Pont d’Avignon zum Mittelmeer. Im Programm stehen unter anderem die zwei Städte Avignon und Arles, die mit ihren kulturellen und architektonischen Reizen zu den schönsten der Region gehören. Die Landschaft die Sie mit dem Fahrrad erkunden ist berühmt für ihr einmaliges Licht und hat für Jahrhunderte Reisende aus aller Welt angezogen. Künstler wie Van Gogh und Cézanne gehören zu all denen die sich hier inspirieren ließen.

    Entlang dem ersten Abschnitt der Tour werden Sie die malerischen Städtchen, Weingüter und Lavendelfelder entdecken die die Provence ausmachen. Als historischer Höhepunkt steht der Besuch des römischen Pont du Gard auf dem Programm und die kulinarisch Veranlagten kommen bei einer Weinprobe der weltberühmten Weine von Châteuneuf-du-Pape auf ihre Kosten.

    Die atemberaubende, wilde Natur der Camargue mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna steht im Mittelpunkt des zweiten Teils der Tour. Mit dem Fahrrad reisen Sie entlang von Schilffeldern und Salzseen und treffen dort auf wilde Pferde und Flamingos. Das Endziel der Reise ist die mittelalterliche Festung Aigues-Mortes.

    Reiseplan: Avignon – Aramon – Vallabrègues – Arles – Aigues-Mortes

  • Schiff Caprice (22 Fahrgäste)
    Die Caprice wurde als Frachtschiff gebaut und 1996 in ein Passagierschiff umgewandelt. 2009 wurde sie frisch renoviert und auf den neusten Stand gebracht. Das Frühstück und Abendessen werden in unserer gemütlichen Lounge mit großartiger Aussicht serviert.
    Gesellschaftsraum
    Der Wohnbereich auf der Caprice ist klimatisiert und in zwei Bereiche aufgeteilt: Ein gemütliches Restaurant mit bis zu 22 Plätzen und ein Salon mit einer offenen Bar. Zudem hat die Soleo ein Sonnendeck, das zur Hälfte überdacht ist.
    Kabinen
    Die 11 Kabinen der Caprice (3 Doppel- und 8 Zweibettkabinen) mit je 7-8 m2 (75-86 ft2) Platz befinden sich auf dem Unterdeck. Jede Kabine hat drei Luken (eine im Badezimmer), eine Klimaanlage und ein privates Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken.



    Schiff Estello (20 Fahrgäste)
    Die Estello wurde 1937 gebaut. Es ist ein klassisch niederländisches Passagierschiff das auf den neusten Stand gebracht wurde. Das Schiff ist 39m lang und 5.2m breit (128ft auf 17ft). Sie werden sich dank der einladenden Atmosphäre an Bord sofort wohl fühlen. Das Schiff ist für maximal 20 Personen ausgerichtet.
    Gesellschaftsraum
    Der Wohnbereich auf der Estello ist klimatisiert und in zwei Bereiche aufgeteilt: Ein gemütliches Restaurant mit bis zu 20 Plätzen und einem Salon mit offener Bar und bequemen Sofas und Sesseln. Das Sonnendeck der Estello ist zur Hälfte überdacht und mit bequemen Sitzen lädt es zum Verweilen ein.
    Kabinen
    Die Estello hat 10 Doppelkabinen (eine mit Doppelbett und neun mit zwei Einzelbetten) mit je 7-8 m2 (75-86 ft2) Platz. Alle Kabinen haben zwei Luken (eine im Badezimmer), eine Klimaanlage und ein privates Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken.

  • Tag 1 (Sa): Avignon
    18.00 h Eintreffen der Gäste in Avignon und Boarding nach 18.00. Ihre Anlegestellte ist am Quai de la Ligne, direkt neben der berühmten Pont St. Bénezet.
    19.00 h Das erste Aufeinandertreffen der Gäste mit dem Reiseführer und der Schiffscrew findet kurz vor dem Abendessen statt.
    19.30 h Abendessen

    Tag 2 (So): Avignon
    Fahrradtour: ca. 45 km / 27 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Sie fahren in Richtung von Châteuneuf-du-Pape entlang von wenig befahrenen Straßen und inmitten der Weinberge. In Châteuneuf-du-Pape werden Sie mit einer Weinprobe dieser berühmten provenzalischen Weine verwöhnt. Danach überqueren Sie die Rhone bei Roquemaure und folgen dem Fluss zurück durch Villeneuve-lès-Avignon.
    19.00 h Abendessen

    Tag 3 (Mo): Avignon – Aramon
    Fahrradtour: ca. 40 km/24 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Am Vormittag segeln wir nach Amaron wo Sie wieder in die Pedale steigen dürfen. Die heutige Etappe führt Sie am besterhaltenen römischen Aquädukt Europas und einer wahrhaft technischen Meisterleistung vorbei: dem Pont du Gard.
    19.00 h Abendessen
    Übernachtung in Aramon mit wunderschöner Aussicht auf den Mont Ventoux.

    Tag 4 (Di): Aramon – Vallabrègues
    Fahrradtour: ca. 35 km/21 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Wir beginnen den Tag auf dem Schiff, das Sie ins hübsche provenzalische Städtchen Vallabrègues an der Rhone bringt. Von dort aus führen Sie herrliche Landstraßen nach Barbentane, wo die Durance in die Rhone mündet und ein Schloss seit dem 17. Jahrhundert den Zeiten trotzt. Danach fahren Sie zur prächtigen Abtei von Saint-Michel de Frigolet und zum mittelalterlichen Dorf Boulbon.
    19.00 h Abendessen
    Übernachtung in Vallabrègues.

    Tag 5 (Mi): Vallabrègues – Arles
    Fahrradtour: ca. 60 km/36 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Diese Etappe bringt sie nach Saint-Rémy-de-Provence, Geburtsort des Wahrsagers Nostradamus. Das Dorf ist zudem bekannt als Wohnort von Van Gogh, der während seiner Geisteskrankheit hier verweilte. Danach fahren Sie weiter zu den Alpilles wo sich das Dorf Les-Baux-de-Provence direkt im Fels angesiedelt hat. Eine Landschaft von Kalkstein und Olivenbäumen begleitet Sie auf Ihrer Reise.
    19.00 h Abendessen

    Tag 6 (Do): Arles – Aigues-Mortes
    Fahrradtour ca. 25 km/15 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Der heutige Morgen ist voll und ganz dem Besuch von Arles gewidmet, der historische Hauptstadt von Gaul mit ihren wunderschönen, römischen Ruinen. Sie haben die Möglichkeit mit einem professionellen Guide die Juwelen der Stadt zu entdecken.
    14.00 h Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Fahrrad zur Schleuse von Saint-Gilles und von dort aus segeln wir zur Übernachtung nach Aigues-Mortes.
    19.00 h Abendessen

    Tag 7 (Fr): Aigues-Mortes
    Fahrradtour: ca. 55 km/33 Meilen
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Heute folgen Sie den kleinen Landstraßen der Camargue und entdecken dabei Kanäle, Lagunen und malerische Dörfchen. Am Nachmittag kommen wir im charmanten Fischerdorf Le Grau-du-Roi an, wo Sie sich mit einem erfrischenden Bad am Strand erholen können.
    19.00 h Abendessen

    Tag 8 (Sa): Aigues-Mortes
    8.00 h Frühstück
    9.00 h Nach dem Frühstück ist die Tour leider vorbei und wir müssen uns von Ihnen verabschieden.

  • Im Preis inbegriffen
    – Alle Übernachtungen
    – Bettwäsche und Frotteewäsche
    – Frühstück
    – 7 x Abendessen an Bord
    – Lunchpakete für Fahrradtouren
    – Kaffee und Tee an Bord
    – Reiseführer
    – Detaillierter Routenbeschrieb, Karten und Informationspaket
    – Weinprobe in Châteauneuf-du-Pape
    – Geführte Tour in Arles
    – Eintritt zum Pont du Gard

    Nicht inbegriffen
    – Fahrradmiete (inkl. Tasche und Wasserflasche): € 85,- pro Fahrrad
    – Helm: € 15,- pro Helm
    – Transfer an den Anlegestellen in Avignon und Aigues-Mortes
    – Reise- und Reiserücktrittsversicherung
    – Getränke und andere Ausgaben während Exkursionen

    Mietfahrräder
    Die Fahrradmiete ist nicht verpflichtend. Die Miete pro Fahrrad ist € 85,- pro Woche. Wir haben Fahrräder in verschiedenen Rahmengrößen und 27 Gängen (Shimano Deore). Jedes Fahrrad ist voll ausgerüstet mit Tasche, Wasserflasche, Kartentasche, und Schloss und pro Paar bekommen Sie ein Reparaturset. Helme sind in den € 70,- nicht inbegriffen und können für € 15,- gemietet werden.

  • Schwierigkeitsgrad
    Die Reise wird als Level 2 bewertet: Entspannt. Ruhiges und relaxtes Radfahren. Entfernungen mit über 50 Kilometer pro Tag. Ca. 5 stündige Radtouren. Kurze Anstiege mit bis zu 100 Höhenmetern. Gute physische Kondition ist wichtig.

    Die Reise beginnt in Avignon oder in Aigues-Mortes
    In Avignon dockt das Schiff am Boulevard de la Ligne. Klicken Siee hier um eine neue Seite mit dem Lageplan der Anlegestelle in Avignon zu öffnen.
    In Aigues-Mortes dockt das Schiff nahe dem Bahnhof an der Avenue Pont de Provence. Klicken Sie hier um eine neue Seite mit dem Lageplan der Anlegestelle in Aigues-Mortes zu öffnen.
    Die Zugverbindung zwischen Aigues-Mortes und Avignon ist gut, dauert etwa zwei Stunden und kostet ca. € 15,00 am Schalter. Aktuelle Fahrpläne und Preise finden Sie unter www.tgv-europe.com.

    Wir erwarten Sie samstags um 18.00 an Bord. Das Schiff fährt Sonntagmorgen los. Bitte melden Sie sich per Telefon oder Email, falls Sie nicht rechtzeitig ankommen können:
    Tel: 0033-671911794.
    E-Mail: info@eurosailtravel.com

    NB:  Dies ist eine „Partner-Reise“, von unserem italienischen Partner Zeppelin / Giro Libero in Vicenza (I), für die besondere Bedingungen gelten können.